Entwicklung von individualisierten intraokularen Linsen im Athens Eye Hospital.

Heutzutage werden im menschlichen Augen intraokulare Linsen implantiert. Entwender um die natürliche Linse im Fall einer fortgeschrittenen Trübung zu ersetzen (Katarakt), oder um Refraktionsfehler zu korrigieren (Kurz-, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus). Das Athens Eye Hospital hat sich das know-how und die technologische Infrastruktur angeeignet zur Beschaffung von individualisierten intraokularen Linsen, welche die Fähigkeit besitzen alle optische Aberrationen zu korrigieren, wenn das klinisch relevant wird. Das wissentschafltiche Team von AEH hat zum ersten Mal in Griechenland erfolgreich Versuche durchgefürht um optische Aberrationen bei Augen mit Keratokonus zu korrigieren. Zusätzlich bietet der mathematische Rahmen für das Design individuell angepasster Intraokularlinsen (wellefront guided) und für die Überprüfung ihrer Wirksamkeit.

« Zurück
45, Vouliagmenis Av.
166 75, Glyfada